Besucher im lfd Monat

Besucher im Vormonat

Juli  2018  11552

Juni 2018  14714 

Mai 2018   12322

April 2018  15715

 

BESUCHERSTATISTIK

2013 - 1949/13053 Besucher/Zugriffe

2014 - 4545/15360 Besucher/Zugriffe

2015 - 11556/14525 Besucher/Zugriffe

 

2016 - 8326/19441 Besucher/Zugriffe

 

2017 - 8736/33478 Besucher/Zugriffe 

Zählung je Zugriff ab Mai 2018

September 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Die Familie SENK

 

Senk Andrä ehelichte vor 1677 seine Maria, Familienname Unbekannt, auch der Ort und das Datum der Heirat konnte bisher nicht gefunden werden.

Auch steht nicht fest auf welchem Haus er in Oberstrahlbach zuhause war.

 

Sein ältester Sohn Paul geb 1677 heiratete 1705 Barbara Poinstingl von Oberstrahlbach. Sie erwarben 1724 das Haus mit späteren Nr 49, auf dem zuvor Paul Scharitzer und sein Sohn Johann Vorbesitzer waren.

 

Sohn Josef wurde Bauer auf dem Haus Nr 49, Er heiratete vor 1749. Seine Tochter Theresia geb 1751 heiratete 1774  Johann Georg Zeugswetter aus Groß Hauslau. Erst mit Maria Zeugswetter geb 1898 welche 1920 Anton Minihold aus Neusiedl, Pfarre Waldenstein heiratete erlosch auch der Name Zeugswetter auf diesem Haus.

Die heutigen Besitzer, die Familie Minihold, sind also entfernte Nachkommen der alten Familie Senk.

 

Ein weiterer Sohn von Paul Senk, Johannes geb 1710 heiratete 1738 Elisabeth Rappauer aus Oberstrahlbach, sie übernahmen das Haus Nr 59. Die Vorbesitzer waren Laurenz und Magdalena Schrollenberger.

Mit der Heirat von Juliana Senk 1846 mit Lorenz Schnabl von Oberstrahlbach 36 endete der Name Senk auf auf diesem Haus.


Senk Johannes geb 1741, Sohn von Johannes Senk und Elisabeth Rappauer auf Nr 59 heiratete 1771 die Tochter des Hauses auf Nr 64 Anna Maria Hueber. Deren Sohn Bernhard geb 1835 und seine Gattin Leopoldine Schwertberger aus Oberstrahlbach 29, Heirat 1871, verkauften das Haus 1899 an das Ehepaar Habinger Johann und Theresia.

 

 

Bernhard und Leopoldine Senk erwarben 1897 das Haus Nr 69,

welches 1914 weiterverkauft wurde. Bernhard Senk ist 1909 verstorben.


 

Dies ist also die Geschichte der Familie Senk, welche sich heute noch in den Ahnen der heutigen Besitzerfamilie wiederfinden.

Übrigens die Familie Zeugswetter gehört auch zu den Ahnen des Autos dieser Geschichte.

 

Otmar Schuster 11.03.2013