Besucher im lfd Monat

Besucher im Vormonat

Juli  2018  11552

Juni 2018  14714 

Mai 2018   12322

April 2018  15715

 

BESUCHERSTATISTIK

2013 - 1949/13053 Besucher/Zugriffe

2014 - 4545/15360 Besucher/Zugriffe

2015 - 11556/14525 Besucher/Zugriffe

 

2016 - 8326/19441 Besucher/Zugriffe

 

2017 - 8736/33478 Besucher/Zugriffe 

Zählung je Zugriff ab Mai 2018

September 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Die Familie HALMSCHLAGER

 

Bereits um 1600 scheint in Strahlbach das Ehepaar Lorenz und Ursula HALMSCHLAGER auf. Diese Familie war über 150 Jahre und viele Generationen hier vertreten.

Unter anderem auf dem Haus mit der späteren Nr 40.

 

Zwei Söhne sind nachgewiesen. Der ältere Lorenz, um 1596 - 1676, Bauer in Oberstrahlbach heiratete 1632 Eva Aichinger. Hier gab es nur Töchter als Nachkommen. Ursula heiratete 1665 Sebastian Kronsdorfer.

Der jüngere Mathias, um 1611 - 1671, heiratete 1639 Barbara Moser auch er war Bauer in Oberstrahlbach. Deren Söhne waren Paul, Thomas und Blasius und Tochter Maria. 

Die Halmschlager Nachkommen waren mehrheitlich weiblich.

 

Der Name ist nach 1760 auf dem Haus Nr 25 mit dem Tode von Paul Halmschlager überraschend erloschen. Er hatte erst 1755 Maria Poinstingl vom Haus Nr 5 geheiratet. Nach seinem frühen Tode 1757 hat seine Witwe hat sich 1758 mit Josef Langthaller wiederverheiratet.

Pauls Bruder Michael hatte zuvor 1751 Rosina die jüngere Schwester von Maria Poinstingl geheiratet, welche jedoch bereits 1755 verstarb. Daraufhin verheiratet er sich 1755 mit Gertraud Hofmann aus Wolfgers.     

Mit den beiden Brüdern ist jedoch der Name Halmschlager in Oberstrahlbach erloschen.

 

Die Halmschlagers scheinen auch heute noch, 250 Jahre später, im Ahnenstamm in einer Reihe von Strahlbacher Familien auf.

 

 

25.05.2013