Besucher im lfd Monat

Besucher im Vormonat

Juni 2018  14714 

Mai 2018   12322

April 2018 15715

 

BESUCHERSTATISTIK

2013 - 1949/13053 Besucher/Zugriffe

2014 - 4545/15360 Besucher/Zugriffe

2015 - 11556/14525 Besucher/Zugriffe

 

2016 - 8326/19441 Besucher/Zugriffe

 

2017 - 8736/33478 Besucher/Zugriffe 

Zählung je Zugriff ab Mai 2018

Juli 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

 Unterrabenthan

 

Häuser und ihre Bewohner bzw Besitzer  

 

 

Der Ort wird mundartlich "Rondaun" genannt. Er lag zwar im ursprünglichen Stiftungsgebiet des Klosters Zwettl, wird aber erst in der päpstlichen Bulle von 1156 als Rabentanne genannt. Das Längsangerdorf mit Gartenackerlüssen gehörte unangefochten bis 1848 zur Klosterherrschaft.

 

Es umfasste 1280 bereits 18 Lehen.

Im Bereitungsbuch 1590/91 gehören dort 23 Häuser zur Klosterherrschaft.

  

 

 

Otmar Schuster, 26.12.2017