Besucher im lfd Monat

Besucher im Vormonat

Juni 2018  14714 

Mai 2018   12322

April 2018 15715

 

BESUCHERSTATISTIK

2013 - 1949/13053 Besucher/Zugriffe

2014 - 4545/15360 Besucher/Zugriffe

2015 - 11556/14525 Besucher/Zugriffe

 

2016 - 8326/19441 Besucher/Zugriffe

 

2017 - 8736/33478 Besucher/Zugriffe 

Zählung je Zugriff ab Mai 2018

Juli 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Ausflug nach Südböhmen, Zlata Koruna - Zisterzienserkloster,

Besuch und/oder Aufstieg auf den Berg Klet - 1083 Meter

 

   Eine durchaus anspruchsvolle Tagestour beginnend in Zlata Koruna (Goldenkron), eines Ortes an der Moldau wenige Kilometer nördlich von Krumau, mit dem Besuch der dortigen Klosteranlage der Zisterzienser. Das Kloster wurde 1263 vom Kloster Heligenkreuz in NÖ aus besiedelt. Die Anlage ist sehenswert. Maria und ich und Schwägerin Gertrud haben diese Tour schon in den 90-er Jahren des vorigen Jahrhunderts gemacht, da wurde das Kloster gerade renoviert. Nach dem Besuch des Klosters geht es der Moldau entlang 5 km nach Norden zur Burgruine Divci Kamen. Dann geht am Kremce Potok (Kremsbach) hinauf etwa 6 km nach Holubov und weiter nach Krasetin. Hier geht ein Schlepplift direkt hinauf auf den Berg Klet. An der Talstation befindet sich ein großer Parkplatz, für Leute, die nur auf den Klet hinauf wollen. Mit dem Sessellift geht es 1860 Meter und 385 Höhenmeter hinauf auf den Klet. Wanderer mit besonders guter Kondition dürfen auch gerne den Fußweg durch das Naturreservat "Blanska Les" in der Länge von 4 km nutzen.

   Auf dem Gipfel gibt es einen 1825 erbauten steinernen Aussichtsturm, es ist übrigens der älteste in Tschechien. In der Nähe des Aussichtsturmes gibt es eine vielfrequentiertes Touristenhaus und etwas entfernt eine Sternwarte. Die Aussicht vom Gipfel des Klet ist einmalig. Es sollte jedoch ein schöner Tag im späten Frühjahr oder Herbst gewählt werden. Nicht zu heiß, aber dafür eine umso schönere Fernsicht.

   Nach einer ausgiebigen Rast und Stärkung beginnt der 10 km lange Abstieg durch wunderschönen Wald hinunter zum Ausgangpunkt Zlata Koruna.

   

Wie schon erwähnt, eine anstrengende Tagestour, etwas über 20 km , die Sie jedoch nicht so schnell vergessen werden. Noch ein Tipp: Eine Begleitung die etwas tschechisch spricht und versteht ist sicher ein großer Vorteil.

 

Blansky Wald und Klet

 

Otmar Schuster, Tourenbeschreibung aus eigener Erfahrung